Schlagwort-Archive: Hausbesetzung

1 Jahr Gartensia

Am Sonntag den 19.07 ist die Gartenstraße 7 ein Jahr besetzt und wir
zählen die Tage bis zur Geburtstagsfeier.
Das letzte Jahr war vor der Corona-Pause ein Fest: Das täglich offene
Café als unkommerzieller Raum, wöchentliches Programm, Konzerte,
Soli-Partys, Vorträge, Ausstellungen und Workshops: Selbstverwaltetes
Kulturprogramm ohne Geld! So soll es auch nach Corona weitergehen.
Coronabedingt gibt es keine kuschelige Geburtstagsparty, aber ihr könnt gerne zwischen 12 und 18 Uhr Mundschutz-Kaffee-to-go vorbeischauen  und habt die Möglichkeit seuch kreativ auf einer Malwand zu verewigen, einen Brief einzuschmeißen und ein
Abstand-Schwätzchen zu halten.

Anschließend wird es Redebeiträge zu den Themen
Wohnungsnot, Allerlei aus der Gartenstraße, sowie geile Mucke im
Livestream geben unter der Adresse:

stream.gartensia.de

Nach unserem Geburtstag werden wir den Veranstaltungsbetrieb langsam
wieder hochfahren. Ihr dürft gespannt sein!
Wir danken euch, dass ihr mit uns ein Jahr Gartenstraße möglich gemacht
habt! Kommt vorbei! Beteiligt euch! Die Häuser denen, die drin wohnen!

Pressemitteilung: Strom und Wasser werden nicht abgestellt!

Wie immer wollen wir euch auf dem aktuellen Stand halten. Dieses mal mit
erfreulichen Nachrichten:

Die geplante Abstellung von Strom und Wasser am Donnerstag (14.11.) wird
nicht stattfinden! Dies hat uns der Makler vor ein paar Stunden mitgeteilt.

Weiter bedeutet das auch, dass nun Verhandlungen bezüglich eines
möglichen Mietvertrags zwischen Eigentümer*innen und Besetzer*innen
starten. Die Besetzer*innen haben dafür eine Gruppe an Menschen aus den
eigenen Reihen delegiert, die über die Stadt diese Verhandlungen führen
werden. Natürlich in regelmäßiger Rücksprache mit allen an der Besetzung
beteiligten Personen.

Wir wissen das Entgegenkommen der Eigentümer*innen bei dieser Sache zu
schätzen.

Wir sind gespannt was die Zukunft bringt und bedanken uns für die viele
Solidarität, die wir in den letzten Tagen aus verschiedensten Bereichen
erfahren konnten.

Gartensia bleibt!

Viele Grüße,
eure Gärtner*innen